Prishthabhyanga »ayurvedische Rückenmassage«
Die ayurvedische Rückenmassage kann Stress abbauen, Verspannungen lösen und Schmerzen lindern. Die gesamte Rückenmuskulatur wird durch Öle und Ausstreichungen erwärmt und gelockert. Die Behandlungsdauer beträgt inkl. Nachruhzeit ca. 45 min.

Shiroabhyanga »ayurvedische Kopfmassage«
Die ayurvedische Gesichts- und Kopfmassage ist eine kleine Teilmassage mit großer Wirkung. Die Behandlung des Gesichts und der Kopfhaut mit warmem Öl wirkt erfrischend für den Teint und nährend für die Kopfhaut. Es kann dem Ergrauen vorbeugen und den Haarwuchs anregen. Die Behandlungsdauer beträgt inkl. Nachruhzeit ca. 45 min.

Padabhyanga »ayurvedische Fußmassage mit Kaash-Schalen«
Diese sanfte streichende Massage wirkt beruhigend und ausgleichend auf unseren Organismus. Spezielle Griffe an Füßen, Knöcheln, Sehnen und Waden fördern die Durch- blutung und wirken positiv auf viele Organe im Körper. Die Behandlungsdauer beträgt inkl. Nachruhzeit ca. 45 min.

Abhyanga »Die ayurvedische Ganzkörpermassage«
Die „Königsmassage“ des Ayurveda wirkt stärkend und nährend auf die Gewebe und Muskeln, beruhigt und kräftigt das Nervensystem und verleiht frische Energie bei Erschöpfung. Warme Kräuteröle werden mit verschiedenen Massagegriffen und Ausstreichungen einmassiert. Anschließend folgt eine Nachruhzeit und ein Dampfbad in der ayurvedischen Schwitzbox. Die Behandlungsdauer beträgt inkl. Nachruhzeit ca. 2 h.

Udvartana »Die ayurvedische Ganzkörper - Pulvermassage«
Diese stoffwechselanregende Massage wirkt reinigend auf die Haut und das Gewebe. Die Blutzirkulation wird stark angeregt. Durch den Peelingeffekt der Kräuter fühlt sich die Haut nach der Massage gesund und jung an. Anschließend folgt eine Nachruhzeit und ein Dampfbad in der ayurvedischen Schwitzbox. Die Behandlungsdauer beträgt inkl. Nachruhzeit ca. 2 h.

Kalari »Die traditionelle Ganzkörpermassage aus Südindien«
Die Heilkunst, das Kalari Chikitsa, wird zurückgeführt auf das Wissen der südindischen Kampfkünstler. Ziel der Behandlung ist es, den Energiefluss des Menschen anzuregen und zu optimieren. Bewegungseinschränkungen, (Kopf) Schmerzen, Abnutzung der Gelenke können verbessert werden. Dazu werden warme Kräuteröle und Wärme (Schwitzbox) benutzt. Die Behandlungsdauer beträgt inkl. Nachruhzeit ca. 90 min.

Garshan »Trockenmassage mit Rohseidenhandschuhen«
Der Ablauf dieser Seidenhandschuhmassage ähnelt dem der Abhyanga. Sie erfolgt in wohltuenden Kreisungen und Streichungen über den gesamten Körper. Die Garshan-Massage regt den Kreislauf und die Durchblutung an und fördert den Lymphfluss sowie den Stoffwechsel. Die Haut wird gut durchblutet. Gifte können abtransportiert werden, das Gewebe wird gestrafft und ein sanfter Peeling-Effekt entsteht. Garshan verleiht der Haut einen zarten und glatten Teint. Die Massage kann auch zur Vorbereitung von Ölmassagen eingesetzt werden. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 60 min.

Avaghah Sveda
Diese Anwendung stärkt den Organismus, mindert Erschöpfungszustände und wirkt tief entspannend. Nach einer klassischen Abhyanga folgt ein Heißwasser-Vollbad mit Kräutern. Behandlungsdauer inkl. Nachruhzeit ca. 2 h.

Shirodhara »Stirnölguss«
Das erwärmte schwarze Sesamöl überfließt in einem kontinuierlichen Strahl die Stirn. Nach ayurvedischer Auffassung wird das gesamte vegetative Nervensystem beruhigt. Außerdem können positive Ergebnisse bei Kopfschmerzen, Depressionen, Erschöpfung und Bluthochdruck erzielt werden. Nach dem Stirnölguss erfolgt eine leichte Kopfmassage und eine Nachruhzeit. Der Shirodhara sollte mindestens 3 mal durchgeführt werden. Einzelsitzung (nur mit Vorgespräch). Im Vorfeld wird eine ayurvedische Ganzkörpermassage empfohlen.

Für die Massagen werden ausschließlich ayurvedische medizinierte Kräuteröle verwendet. Die ayurvedischen Behandlungen können eine traditionelle medizinische Behandlung unterstützen, jedoch nicht ersetzen. Alle Behandlungen werden von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt.